Bilbao - Stadtpanorama mit Fluss Nervion und Gebäude des Guggenheim Museums

Flüge nach Bilbao

Flug buchen
Weitere Destinationen in Spanien

Entdecken Sie Bilbao

Auch wenn der futuristische Bau des Guggenheim Museums zum Symbol der Stadt geworden ist, hat Bilbao noch so viel mehr zu bieten. Geschichte, Natur, hervorragendes Essen und vor allem: die freundlichen und energiegeladenen Basken, die Ihre Adern mit Optimismus füllen werden. Was können Sie sich sonst noch wünschen?

Wie Sie sich in Bilbao die Zeit vertreiben

Bilbao - Brücke über den Fluss Nervion beim Guggenheim Museum

Ort des Futurismus und Mittelalters

Die weltberühmte Attraktion erschuf einer der besten Architekten der Gegenwart – Frank Gehry. Das Guggenheim Museum steht im Industrieviertel der Stadt, direkt am Ufer des Flusses Nervión. Es ist umgeben von ursprünglichen Schiffswerften, Docks und Gießereien. Besucher können hier beispielsweise Werke von Warhol, Picasso, Chagall oder Kandinsky sehen.

Eine traditionelle Atmosphäre bietet das älteste Viertel in Bilbao – Casco Viejo. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen, die Häuser mit kleinen Balkonen, Geschäfte, Cafés und Galerien säumen. In eben diesem Viertel befindet sich auch die Plaza Nueva. Sie wirkt wie ein weitläufiger Innenhof, zu dem Sie über die ursprünglichen Einkaufsgalerien gelangen. Einen besseren Ort zum Ausruhen und für einen Kaffee werden Sie in der Altstadt kaum finden. Es geht aber noch weiter. Auch die Kathedrale des heiligen Jakobus (auf Baskisch Donejakue Kathedrale) mit dem Portal aus dem 14. Jahrhundert lohnt einen Besuch. 

Nur wenige Schritte vom Platz Plaza Nueva, ein Stück vom Fluss entfernt, steht die Kirche des heiligen Nikolaus (San Nicolás de Bari). Ursprünglich die Kirche der Fischer und Seeleute.

Überqueren Sie den Fluss Nervión zum Beispiel über die moderne Brücke Puente Zubizuri, um auf die andere Seite zu gelangen. Genießen Sie das Viertel mit seinen hohen, gläsernen Gebäuden, in dem auch das höchste Bauwerk der Stadt steht – der Turm Iberdrola (165m). Er wurde im Jahr 2011 eröffnet und sein Autor ist der Architekt Cesar A. Pelli. Aus seiner Feder stammen auch die berühmten Petronas Twin Towers in Malaysia.

Bilbao - Stadtpanorama mit dem dominantem, höchsten Gebäude Torre Iberdrola und Gebäude des Guggenheim Museums

Mit der Metro zum Strand

Möchten Sie Bilbao von oben sehen? Fahren Sie mit der Seilbahn zur umgebenden Anhöhe. Möchten Sie auch die Umgebung kennenlernen? Dann fahren Sie direkt zum Strand Playa Arrietara. Vom Casco Viejo aus fährt die Metro zur Station Sopela, wo Sie auf einen Bus umsteigen, der Sie bis zum Strand fährt. Zu Fuß dauert der Weg etwa eine halbe Stunde.

Wetter in Bilbao

  • Frühling 13 °C
  • Sommer 19 °C
  • Herbst 16 °C
  • Winter 10 °C

Geschichte

Siedlungen in dieser Region werden bereits im 3. Jahrhundert v.Chr. erwähnt. Die Stadt selbst wurde allerdings erst im Jahr 1300 gegründet. Kurz darauf wurde mit dem Ausbau in unmittelbarer Nähe des Flusses begonnen. Dieser diente als Hauptader für Schiffe, die Waren auf dem Seeweg heranbrachten.

Essen und Trinken

Traditionelle baskische Häppchen Pintxos

Zentrum von Genuss und Aromen

Etwas Gutes zu essen? Dann probieren Sie zum Beispiel Pintxos. Es handelt sich um die baskische Variante von Tapas. Man bekommt sie wirklich in jeder Bar. Die Einheimischen lieben abendliche Spaziergänge von Bar zu Bar, um dabei verschiedene Pintxos-Varianten zu probieren. Oder kehren Sie ins Guggenheim Museum zurück, wo sich ein Restaurant befindet, das sich auf baskische Küche spezialisiert hat. Probieren Sie irgendetwas. Zum Beispiel getrocknetes Fleisch, Meeresfrüchte auf Millionen verschiedene Varianten oder Pilze.